Turnusärzte   Spitalsärzte   Ärzte für Allgemein Medizin   Niedergelassene Fachärzte
 
 
 
 
 


   

Team Turnusärzte

 

Dr. Peter Pertschy

Turnusarzt in Ausbildung zum FA für Psychiatrie und Psychotherapie WJK

 

Die Ausbildung muss berechenbar, gerecht und überschaubar sein. Die Anforderungen und Ziele müssen objektiv, klar definiert sein und der Erfolg darf nicht von der Willkür der/des Vorgesetzten abhängen.

 

Dr. Viktoria Hofer

Turnusärztin in Ausbildung zum AA Rohrbach

Turnusärztevertreterin

 

Qualitative Ausbildung für Turnusärztinnen und -ärzte. Der Mangel an Turnusärztinnen und -ärzten ist bereits deutlich spürbar – umso wichtiger ist es, eine qualitative Ausbildung zu fairen Bedingungen sicherzustellen. Dafür setze ich mich im Team von Pro Medico ein.

 

Dr. Christoph Heiserer

Turnusarzt in Ausbildung zum FA für Chirurgie

Turnusärztevertreter Steyr

 

Stürmische Zeiten liegen vor uns. Spitalsreform und Ärztemangel gefährden die Qualität unserer Ausbildung. Erhalt und Ausbau von Ausbildungsstellen, sowie die Eliminierung befristeter Dienstverträge sind sicherzustellen. Wir sind die Zukunft der Medizin.

Dr. Christoph Hutgrabner

Turnusarzt in Ausbildung zum AA

Turnusärztevertreter Schärding

 

Ein Nachtdienst muss nach 25 Std zu Ende sein. Gerade wir Turnusärztinnen und -ärzte schlafen sehr wenig bis gar nicht in der Nacht und es ist geradezu fahrlässig, dass wir nach der Morgenbesprechung einfach wieder weiterarbeiten, in vielen Fällen bis in den frühen Nachmittag hinein. Welche Berufsgruppe, außer uns Ärztinnen und Ärzten, lässt dies mit sich machen?Einige Spitäler in OÖ haben das Dienstende nach der Morgenbesprechung bereits umgesetzt, es bedarf aber einer verpflichtenden Regelung für ALLE Krankenhäuser und somit für ALLE Turnusärztinnen und -ärzte! Ich kandidiere daher für uns Turnusärztinnen und -ärzte bei Pro Medico, weil wir trägerübergreifend für alle Turnusärztinnen und -ärzte in OÖ Positives bewirken wollen und unsere Liste nicht nur ein spezifisches Krankenhaus repräsentiert!

Dr. Gerhard Traxler

Turnusarzt in Ausbildung zum AA Elisabethinen Linz

Turnusärztevertreter

 

Ich engagiere mich, weil Turnus mehr als nur Nadel legen und Flascherl anhängen sein muss. Nur mit entsprechenden Fort- und Ausbildungskonzepten bleibt der Turnus gegenüber verlockenden Angeboten aus dem Ausland attraktiv. Ausbildung darf keine Strafe sein!

Dr. Elisabeth Reiter

Turnusärztin in Ausbildung zum AA Vöcklabruck

Turnusärztevertreter-Stv.

 

Verbesserte Rahmenbedingungen für eine fundierte Ausbildung junger Ärztinnen und Ärzte sind mein zentrales Anliegen: Verpflichtende Fortbildungen, flexible Arbeitszeitmodelle für Ärztinnen und Ärzte mit Familie, Abgabe delegierbarer Tätigkeiten, weniger Bürokratie und somit mehr Zeit für unsere Patientinnen und Patienten.

Dr. Martin Schwanninger

Turnusarzt in Ausbildung zum AA Barmherzige Schwestern Linz

Turnusärztevertreter

 

Ärztinnen und Ärzte und speziell Turnusärztinnen und -ärzte werden im Krankenhaus mit Bürokratie überhäuft. Dadurch wird großes Engagement und Potential oft im Keim erstickt. Als Ärztin/Arzt muss man wieder in der Lage sein, seinen eigentlichen Beruf auszuüben und dafür müssen entsprechende Rahmenbedingungen geschaffen werden.

Dr. Bernhard Schlenz

Turnusarzt in Ausbildung zum FA für Anästhesie und Intensivmedizin Kirchdorf

 

Die Verbesserung der Qualität der Turnusarztausbildung, das Schaffen ausreichender Ressourcen zur Verminderung der täglichen administrativen Stationsarbeit und die Sicherung eines zukünftigen Ausbildungsplatzes sollten primäre Ziele sein, um dem zukünftigen Ärztemangel und der zunehmenden Frustration der Jungärztinnen und -ärzte entgegenzuwirken.

 

Dr. Julia Kainzer

Turnusärztin in Ausbildung zum AA Gmunden

Turnusärztevertreter-Stv.

 

Ich engagiere mich, weil es mir wichtig ist, dass die Ausbildung junger Medizinerinnen und Mediziner verbessert wird und unter guten Arbeitsbedingungen absolviert werden kann.

 

Dr. Klaus Kirschbichler

Turnusarzt in Ausbildung zum FA für Orthopädie

Barmherzige Schwestern Linz

 

Neben einer gezielteren Ausbildung sollten auch mehr ärztliche Tätigkeiten (Infusionen, Blutabnahmen, etc.) an die Pflege delegiert werden können. Wichtig wären Dokumentationsassistenzen und geschulte Op-Assistenzen für Routineeingriffe. Außerdem wäre eine Rotation zwischen den Krankenhäusern in der Facharztausbildung erstrebenswert!

 

Dr. David Baumgartner

Turnusarzt in Ausbildung zum AA Vöcklabruck

Turnusärztevertreter

 

 
Nur eine gute Ausbildung sowie vernünftige Rahmenbedingungen in punkto Arbeitszeit und Gehalt können die Abwanderung von Jungmedizinerinnen und -medizinern verhindern und somit auch in Zukunft für eine gesicherte medizinische Versorgung auf hohem Niveau in Oberösterreich sorgen!

 

Dr. Kristina Brunthaler

Turnusärztin in Ausbildung zum AA Steyr

Turnusärztevertreterin

 

Wir sind für lebensphasengerechte Ausbildung in ganz Oberösterreich! Der Dienstentgang bei Schwangerschaft (keine Nachtdienste) ist bei vielen so groß, dass die Schwangerschaft erst spät gemeldet wird. Wir Frauen werden benachteiligt und gefährden unsere Gesundheit und die unserer Kinder. Gerade in dieser Lebensphase kommen auf eine junge Mutter Neuanschaffungskosten zu, die das Budget dann oft übersteigen. Außerdem müssen für die Rückkehr aus der Karenz mehr Teilzeit-Angebote geschaffen werden, damit kein Nachteil gegenüber unseren männlichen Kollegen entsteht. Die Medizin wird weiblicher, dem muss von allen Rechtsträgern Rechnung getragen werden.

 

Dr. Simona Bystrianska

Turnusärztin in Ausbildung zur FÄ für Physikalische Medizin

Elisabethinen Linz

Ich möchte versuchen, die Erfahrungswerte aus meiner bisherigen Ausbildung positiv für die Kolleginnen und Kollegen einzusetzen. Die ergänzende Fort- und Weiterbildung ist mir auch ein Anliegen und kann durch die Ärztekammer sowie die Kammernahen Vereine (Medak) gut vermittelt werden.

 
             
Impressum