Univ. Prof. Prim. Dr. Martin Clodi

Team Spitalsärzte

Ein Anliegen von mir ist, die bundesweite Arbeitszeit im Falle eines freiwilligen OptOuts flexibel zu belassen. Ich denke, dass dies vor allem für die in Ausbildung befindlichen Kollegen und Kolleginnen ein großer Vorteil wäre.

Ebenso wäre eine zentrale Fortbildung nach Schweizer Modell - wünschenswert 1 Stunde pro Woche. Diese Fortbildung sollte auch vom Land/Staat finanziert werden.

Facharzt für Innere Medizin

Barmherzige Brüder Konventhospital Linz